14. Juli 2010

Simply The Best !

                                Shirts Kwik Sew 3036


... Mein Urlaub geht zu Ende und ich brauche dringend viele neue, bunte T-Shirts für die Arbeit. Ich arbeite in einem Altenheim und bei uns werden die bunten Arbeitklamotten gerne gesehen.
   Auf diesen Schnitt bin ich durch Pattern Review aufmerksam geworden.
Ich habe ihn auch schon vorher gesehen und außer acht gelassen.
   Der Schnitt (für Jersey mit 20% Stretch) besteht nur aus 2 Teilen. Keine Verstärkung, keine Vlieseline, keine Binding! Der Ausschnitt wird nur umgelegt und aufgenäht.
  70cm Stoff reicht aus.
Da meine Stoffe mehr Stretch haben, habe ich die Gr. XS ausgeschnitten, sonst liege ich , nach meinen Messungen, zwischen XS und S.



Das ist das 1.Shirt. Direkt nach der Anleitung gearbeitet.
Viskosa Jersey mittleres Qualitätes. Der Ausschnitt ist nicht verstärkt.
Bei allen Shirts sind die Ausschnitte mit Maschinenstickgarnen (Baumwolle oder Rayon) abgesteppt:
sie sind dünner und haben einen schönen Glanz, die Steppereien sind sehr zart :-)
Ich mag keine Nähte mit der Doppelnadel, je nach der Stoffart wähle ich einen Zierstich.
Die Shirts habe ich einfach mit einem Zick-Zack abgesteppt, nach dem Ausprobieren sah das am schönsten aus.





Diese 2 Shirts sind auch aus Viskosa/Elastan Jersey, die Ausschnitte sind mit der Vlieseline Formband verstärkt. Optisch sehe ich kein Unterschied.


Das ist ein ziemlich fester, formtstabiler Baumvolle / Elastan Jersey. Das Shirt ist auch in XS zugeschnitten worden und passt gut:
 Und das Shirt ist aus einem sehr, sehr!!! schlabberigen Viskosa Jersey. Eigentlich, so einen Stoff muss man im Laden liegen lassen! Aber bei dem Schnitt tut der Stoff auch gut:

Mein Fazit:
Ich kenne keinen T-Shirt Schnitt , der Schneller zu nähen ist. Obwohl ich sehr langsam nähe (ich hefte und stecke bis zum Abwinken), die 5 habe ich an einem Tag gemacht.
Das Shirt hat einen schönen Sitz im Schulterbereich.
Die große Muster werden durch den Schnitt nicht unterbrochen und kommen gut zur Geltung.
Der Schnitt ist ideal für schlabberige Viskosa Jersey.
Es ist ein Vergnägen, so ein Shirt zu bügeln: es liegt auf dem Bügelbrett flach!

Kommentare:

  1. Stimmt!!! Die Shirts sitzen wirklich prima und Du hast sehr schöne Stoffe dafür verwendet!
    Den Schnitt werde ich mir auch holen. Wann findet man schon mal einen Schnitt für ein Shirt, mit gerade mal 70cm Stoffverbrauch. Danke für den Tipp ;-)!

    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Die Shirts sind einfach spitze! Vielen Dank für den tollen Tipp!

    2 Fragen habe ich noch:

    Hast Du einen Tipp wo man den Schnitt bekommt?

    Du schreibst Deine Stoffe haben mehr als 20% Stretch, verstehe ich das richtig, meinst Du damit den Elastananteil ?? Meine Jerseys haben max 8% und das finde ich schon seeehr sehr schlabberig...

    Ganz liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Those are wonderful Tshirts. Tshirts are so versatile. Alone, with pants or skirts, or worn under suit jackets. Nice sewing!

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful fabrics. And all in 1 day, that's fast! The elderly people you work with will have somethinng bright to look at and to make them smile. Enjoy wearing them yourself too.

    AntwortenLöschen
  5. Anonym25.8.10

    Ist es realistisch, bei dem burda-Rolli mit dem Kopf durch den Rollkragen zu kommen? Er kommt mir sehr eng vor.

    AntwortenLöschen
  6. Ja, der Kragen ist nicht zu weit. Bei den anderen Rollis, die bei mir gerade in Arbeit sind, habe ich von jeder Seite etwa 0,5 cm zugegeben. So fühlt sich der Kragen bei mir am besten an.

    AntwortenLöschen